Share |

Reisetipps, Reisenews, Reiseinformationen

Neuigkeiten zu Reisen, Urlaub und Ferien

Cherry Möbel trotzt Corona-Krise mit Rekordzahlen und expandiert ins Ausland



>400.000EUR Umsatz in Q1 bilden Grundlage für Internationalisierung

Das Online-Portal Cherry Möbel, betrieben von der in Bremen ansässigen Cherry Marketing GmbH, startet trotz der Corona-Krise mit Rekordzahlen in das neue Geschäftsjahr und verkündet konkrete Pläne zur Internationalisierung und Schaffung weiterer Arbeitsplätze und Aufträge im Raum Bremen.

Die über 400.000EUR generierter Umsatz im ersten Quartal sind in erster Linie auf das enorme Wachstum des organischen Website-Traffics aus Suchmaschinen (+100% YoY) zurückzuführen. "Vor zwei Jahren haben wir noch die Hälfte unserer Besucher bei Google und Facebook eingekauft, inzwischen kommen 90% organisch oder direkt und somit kostenlos zu uns", so Max Melching, Gründer von Cherry Möbel. "Dank dieser effizienten Kostenstruktur können wir in den weiteren Ausbau unseres Redaktionsteams und die Internationalisierung unserer Plattform nach Frankreich, Niederlande und Großbritannien investieren".

In allen drei Ländern soll das Möbel-Portal noch in diesem Jahr unter dem Namen "Cherry Home" an den Start gehen. Durch die Internationalisierung sollen vor allem auch lokale Freelancer profitieren. Die Cherry Marketing GmbH beauftragt bisher ausschließlich Texter und Übersetzer aus der Region Bremen und möchte nach Möglichkeit weiterhin daran festhalten.

Die Corona-Krise beunruhigt das Bremer Start-Up dabei keineswegs. "Zwischen dem 12. und 23. März haben natürlich auch wir einen Rückgang der Besucher um rund 30% festgestellt, doch seit dem Shutdown explodieren unsere Seitenaufrufe und Umsätze. Die große Mehrheit verbringt nun sehr viel Zeit zu Hause, was dem Bereich "Home & Living" im E-Commerce definitiv zu Gute kommt.", so Thorben Nordhoff, Geschäftsführer bei Cherry Möbel.

Keywords:Cherry Möbel, Corona-Krise, E-Commerce, Bremen, Internationalisierung

adresse
von: MaxMelching     weiterlesen...



Startup Topikon UG und Haarhoff GmbH im Finale des diesjährigen Innovationspreises des Netzwerks ZENIT e.V.




Dieses Jahr wird zum neunten Mal der Innovationspreis des Netzwerks ZENIT e.V. vergeben. Gesucht wurden technologisch ausgerichtete Kooperationsprojekte. Unter die fünf Finalisten hat es auch das Startup Topikon zusammen mit der Haarhoff GmbH geschafft. Das Leverkusener Startup wurde 2019 von Dominik Enzenauer gegründet und bietet unter www.topikon.de eine Plattform für aggregierte Meinungsbilder und Argumente an. "Die Plattform ist sowohl für öffentliche und gesellschaftliche Fragestellungen als auch intern für Unternehmen und Teams im Einsatz, etwa um Entscheidungsgrundlagen kollaborativ zu erfassen oder themenspezifisches Wissen zu visualisieren", so der Gründer. Die Jury des Innovationspreises beschreibt die Zusammenarbeit als "vorbildliche und zielorientierte Kooperation mit messbarem Erfolg am Markt". Bewertungskriterien waren unter anderem Innovation, Agilität der Projektzusammenarbeit und die Marktorientierung. Schirmherr der Innovativpreisverleihung ist NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird die Bekanntgabe des Gewinners verschoben. Christiane Kuhn-Haarhoff, Geschäftsführerin der Haarhoff GmbH, und Dominik Enzenauer freuen sich über die Nominierung. "Ich bin begeistert, dass wir es es in nur einem Jahr unter die fünf Finalisten des Innovationspreises geschafft haben. Ich weiß es sehr zu schätzen, dass das Netzwerk ZENIT e.V. mit diesem Preis Ideen und Innovationen unterstützt und somit auch deren Weiterentwicklung fördert", so Enzenauer.

Keywords:Innovation, Startup, Kooperation, Plattform, Community, Social-Media

adresse
von: DominikEnzenauer     weiterlesen...



Stationäre Apotheken mit Onlineshop und Kurierdienst stark nachgefragt


#stayathome gilt auch für den Gang zur Apotheke

Auch wenn stationäre Apotheken weiterhin geöffnet haben: Viele Kunden nutzen momentan die Möglichkeit, ihre Medikamente online zu bestellen. Und das längst nicht nur bei den Versandriesen. Etliche stationäre Apotheken ermöglichen es ihren Kunden, Arzneimittel online oder telefonisch zu bestellen und liefern diese vor Ort mit eigenen Kurierdiensten aus. Das hat den Vorteil, dass die benötigten Medikamente oft schon nach wenigen Stunden und nahezu kontaktlos in Empfang genommen werden können. Eine wichtige Rolle spielen dabei Portale wie apomio.de. Hier sehen Kunden mit nur wenigen Klicks, in welcher Apotheke die gesuchten Medikamente vorrätig sind und ob eine Apotheke in ihrer Nähe einen Lieferservice anbietet.

Vor vielen Apotheken bilden sich derzeit Schlangen. Um Kunden und Personal bestmöglich zu schützen, lassen die Apotheker meist nicht mehr Menschen herein als Bedienplätze zur Verfügung stehen. Zugleich haben zahlreiche Menschen das Bedürfnis, sich mit für sie wichtigen Arzneimitteln einzudecken. "Viele Kunden füllen jetzt ihre Hausapotheke auf oder haben Angst vor Lieferschwierigkeiten", sagt Gerrit Nattler, gemeinsam mit seinem Bruder Simon Nattler Inhaber von sechs Elisana-Apotheken in Gelsenkirchen und Dorsten.

Die Elisana-Apotheken bieten ihren Kunden vor Ort bereits seit vielen Jahren einen Onlineshop, Click&Collect sowie Same-Day-Lieferung an. Aktuell sind diese Services sehr stark nachgefragt. "Wir haben etwa 70 Prozent mehr Onlinebestellungen und eine Verdopplung der Kurierfahrten", sagt Gerrit Nattler. Er freut sich, dass Kunden aus der Region auch diesen Weg nutzen, um so einer weiteren Verbreitung von Corona-Infektionen entgegenzuwirken. Und er warnt: "Eine sichere Arzneimittelversorgung ist im Wesentlichen auch davon abhängig, dass das Apothekenpersonal weiterhin einsatzfähig bleibt."

apomio.de zeigt, wo Arzneimittel vorrätig sind
Digitale Vergleichsportale wie apomio.de dienen in Zeiten von Corona als wichtige Orientierungshilfe und das längst nicht nur in Bezug auf den Preis von Produkten. Hier sehen Kunden auf einen Blick, in welchem Onlineshop oder in welcher Apotheke vor Ort das gewünschte Produkt vorrätig ist. So lässt sich auch mit wenigen Klicks eine Medikamentenreservierung vornehmen.

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 2.302



Weitere Informationen unter www.apomio.de

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg - vielen Dank!

Bitte geben Sie bei Veröffentlichung des bereitgestellten Bildmaterials die entsprechende Quelle an - vielen Dank!

Keywords:apomio.de, apomio, Versandapotheke, #stayathome, Apotheke, Arzneimittel, Medikamente, Lieferservice

adresse
von: GerteBuchheit     weiterlesen...



Zirbenprodukte zum Wohlfühlen


Harmonie mit Duftaromen aus den Bergen

Zirbenprodukte sind mit ihrem unverwechselbaren Duft im Wellness- und Wohnbereich nicht mehr wegzudenken und verstärken auch in Hotels und Ferienwohnungen in Zimmer, Bad und Sauna das Wohlfühlambiente. So kann der Wald- und Alpenduft mit nach Hause genommen werden. "Waldbaden" ist nicht nötig, Waldfeeling beim Wohnen ist angesagt.
Die immergrüne Zirbelkiefer, auch Arve oder Zirbe genannt, wächst in den Alpen und besitzt natürlich duftendes Holz, das ein Gefühl von Wald und Bergen vermittelt. Aus den gehobelten Spänen des Holzes strömt dieser Duft langanhaltend aus. Die Späne dienen als Füllmaterial von Kissen und vermitteln so Harmonie in Wohnräumen. Der Vielfalt der Kissenformen und das Design des verwendeten Stoffes sind keine Grenzen gesetzt. Zum Füllen eignet sich ein dichtgewebter Stoff. So kann man sich die Kissen auch selbst nähen und nur die Späne zukaufen. Gegenstände aus Zirbenholz duften ebenso lange und werden als Würfel, Zapfen, Schalen und Herzen hergestellt. Der Duft lässt sich mit dem Auftropfen des Zirbenöls verlängern, das aus dem Zirbenholz gewonnen wird. Das Öl wird direkt auf den Holzgegenstand getropft oder auf die Spänefüllung. Zirbenöl wird in Flaschen in unterschiedlichen Größen und Qualitäten angeboten, auch als Bio-Öl. Oft werden die Produkte in Österreich, Südtirol oder in der Schweiz hergestellt. Der feine Duft des Öls kann den Zimmergeruch nachhaltig und wirksam verbessern. Durch die Beliebheit des Zirbendufts gibt es heute viele verschiedene Kosmetik- und Raumduftprodukte mit Zirbenöl zu kaufen. Die Zirbe ist Inhaltsstoff von Massageölen, aromatisierten Seifen, Sauna-Aufguss, Cremes und Lotionen. Testen Sie das Zirben-Gel und den Raumduft, der sich mit seinem hohen Alkoholgehalt auch zur Desinfektion eignet.

Keywords:Zirbe,Zirbenöl,Wellness,Zirbenprodukte,Zapfen,Raumduft,Zirbencreme,Gel,Lotion,Saunaöl,Aufguss,Massageöl,Erholung,Harmonie,Wohnfühlen,gesunder,Schlaf

adresse
von: MonaVogel     weiterlesen...



Modernes Fotobuch mit Powerpoint gestalten


Mit Powerpoint 2016 kann man so gut wie alles machen, was man in einem modernen Fotobuch sehen möchte

Kann man ein modernes Fotobuch mit einem Präsentationsprogramm wie Powerpoint erstellen? Können Männer mit einer einfachen Albumfunktion per Mausklick ein ganzes Buch mit Bildern füllen? Können Frauen seitenweise vorgehen und alle Details einarbeiten die sie sich vorstellen?

Wer jetzt viel Zeit zuhause verbringt, kann sich seine Fotoarchive vornehmen und ein Fotobuch erstellen. Doch viele Menschen haben den Wunsch, das erstellte Fotobuch im Eigentum zu haben. Man kann drucken, muss aber nicht und man kann den Druckpartner beliebig auswählen. Das Fotobuch soll aber so modern aussehen, wie mit einer Spezialsoftware erstellt.

Am besten gestaltet man ein Fotobuch in Doppelseiten. Das hat den Vorteil, dass Bilder über den Bund des Buches laufen können. In Powerpoint kann man Doppelseiten anlegen, am besten mit einem zusätzlichen Beschnitt von 3 mm ringsum. Aus dem Buchformat A4 hoch (210 x 297 mm) wird das Designformat für die Doppelseite mit 426 x 303 mm.

Vor allem Männer lieben es, ein Fotobuch automatisiert zu erstellen. Dafür bietet Powerpoint ab Version 2016 eine praktische Albumfunktion. Beliebig viele Fotos können ins Dokument geladen werden. Die Software erstellt automatisiert die dafür notwendige Anzahl an Folien. Powerpoint macht zu den Seiten Design-Vorschläge, die man sich einfach per Klick mit den eigenen Fotos zeigen lassen kann. Alle Seiten können modifiziert und verbessert werden.

Frauen gehen bei der Erstellung eines Fotobuches meist viel differenzierter vor. Man lädt über die Albumfunktion nur Fotos einer Doppelseite in die Folie. Nun erfolgt die Detailarbeit. Ein Führungsbild soll groß erscheinen, weitere Bilder werden ordentlich in kleinerem Format angeordnet. Der Bildausschnitt der Fotos wird optimiert und ganz wichtig: Ein passenden Hintergrundbild wird meist zart in schwarz-weiß platziert. Alle Bilder können mit passenden Rahmen versehen werden. Das Führungsbild kann über eine Spiegelungsfunktion optisch hervorgehoben werden. Wenn man mit älteren Archivbildern gestaltet, kann man auf einfache Weise eine wirksame Bildkorrektur vornehmen und Kontrast, Schärfe und Farbigkeit optimieren.

Gefällt das Design einer Doppelseite, kann diese Folie einfach als Gestaltungsvorlage für eine weitere Seite dupliziert werden. Neue Fotos ersetzen die Fotos der neuen Seite, es wird kurz angepasst und die Bilder werden korrigiert. Ist das Fotobuch komplett und man möchte es professionell drucken lassen, dann muss aus den Powerpoint-Folien ein druckbares PDF exportiert werden. Wichtig ist, dass man das Dokument nicht einfach als PDF speichert, sondern tatsächlich exportiert. Die Druckqualität wird dadurch wesentlich besser.

Wer sich im Detail informieren möchte, wie die Erstellung eines Fotobuches mit Powerpoint funktioniert kann sich auf https://www.online-druck.biz/shop/fotobuch/fotobuch-hardcover-mit-powerpoint-gestalten-klassisch-oder-individuell_2764.html informieren.

Keywords:Fotobuch Powerpoint erstellen

adresse
von: JosefFrick     weiterlesen...



Die nächste Evolutionsstufe des Yamaha Disklavier: Die Nachrüsteinheit DKC-900 macht selbstspielende Pianos smarter




Rellingen, 3. April 2020 - Mit der Nachrüsteinheit DKC-900 haucht Yamaha älteren Disklavier Modellen neues Leben ein. Nach der Vor-Ort-Installation durch einen Piano-Techniker stehen auch auf den selbstspielenden Pianos früherer Generationen die aktuellsten Funktionen zur Verfügung. So können etwa exakt nachempfundene Darbietungen namhafter Künstler wiedergegeben werden. Über die ENSPIRE Controller App für iOS und Android kann das Disklavier mit Smartphone oder Tablet verbunden werden, um beispielsweise ganz einfach Aufnahmen zu erstellen.

Aktuelle Funktionen für ältere Modelle
Mit dem Disklavier hat Yamaha das Beste aus zwei Welten zusammengebracht: Den einzigartigen Klang eines akustischen Pianos und die vielseitigen Möglichkeiten moderner Technik. So wird das selbstspielende Piano auf Wunsch zur Entertainment-Zentrale mit tausenden Songs per Download oder Streaming. In Kombination mit dem Yamaha MusicCast Multiroom-System kann sogar das ganze Haus mit Musik versorgt werden. Aber während ein hochwertiges Piano ein langjähriger Begleiter ist, schreitet die technologische Entwicklung stetig voran und eröffnet immer wieder neue Möglichkeiten. Deshalb bietet Yamaha die DKC-900 Nachrüsteinheit für Disklavier E3 und Mark IV an: Dieses Upgrade bringt alle aktuellen Funktionen auf die älteren Modelle.

Ein besonderes musikalisches Erlebnis mit Yamaha Disklavier
Ein Disklavier, das mit der DKC-900 ausgestattet ist, kann weitaus mehr als nur Pianostücke abspielen. Das selbstspielende Piano kann Darbietungen von internationalen Top-Künstlern wie Sarah McLachlan, Bob James und Jamie Cullum absolut authentisch nachempfinden und verwandelt so die eigenen vier Wände in einen privaten Konzertsaal. Diese besonderen Stücke haben die Künstler speziell eingespielt, sodass ihre Performance in allen Nuancen exakt reproduziert werden kann. Das Ergebnis ist eine absolut naturgetreue Wiedergabe - ganz so, als säße der Künstler in Person am Instrument. Neben diesen speziellen Stücken stehen zudem 500 vorinstallierte Titel bereit, tausende weitere sind per Download erhältlich. Darüber hinaus bietet Yamaha Piano Radio jederzeit Zugriff auf 30 Kanäle, auf den rund um die Uhr Pianomusik gespielt wird.

Neue Möglichkeiten mit Smartphone und Tablet
Über die DKC-900 kann das Disklavier im Handumdrehen mit Smartphone oder Tablet verbunden werden. Dazu wird nur die kostenlose ENSPIRE Controller App für iOS und Android benötigt und schon stehen über das Mobilgerät praktische und komfortable Funktionen zur Verfügung. Es können etwa ganz einfach Songs heruntergeladen, ausgewählt und abgespielt werden. Es ist außerdem auch möglich, eine eigene Piano-Darbietung per Smartphone oder Tablet aufzuzeichnen.

Professionelle Installation direkt vor Ort
Die DKC-900 Nachrüsteinheit ist kompatibel mit den Disklavier E3 und Mark IV Modellen. Sie ist kompakt gehalten und fügt sich nahtlos in das elegante Design des Disklavier Pianos ein. Die Installation wird direkt bei Ihnen zu Hause von einem Piano-Techniker oder einem autorisierten Piano-Service-Center übernommen - das Piano muss also nicht umständlich zum Händler gebracht werden. Die Piano-Techniker kommen da hin, wo das Instrument steht, und führen die Installation in wenigen Stunden durch.
Weitere Informationen zur Yamaha Disklavier DKC-900 Nachrüsteinheit gibt es auf der Webseite: https://de.yamaha.com/de/products/musical_instruments/pianos/disklavier/dkc-900/index.html

Keywords:Disklavier, Yamaha, DKC-900

adresse
von: FrankMischkowski     weiterlesen...



Antike Druckgrafik nicht nur für Sammler


Vielfältige Anwendung im Bildzeitalter

Wer braucht heute noch antike Druckgrafik des 19. Jahrhunderts außer Sammler? Hat diese Grafik nicht längst ausgedient? Wer hängt schon noch ein Bild an die Wand, das 150 Jahre alt ist? Und dann noch schwarz/weiß und nicht farbig. Verschwindet das nicht im Sammelalbum oder auf den Dachboden? Jedoch sind wir heute im Zeitalter des Bildes, alles wird illustriert, Bild und Video sind wichtiger als das Wort. Die Anwendung der antiken Druckgrafik als Bild geht heute weit über der des Wandschmucks hinaus. Antike Druckgrafik kam als Nachfolger der Buchmalerei oft zur Illustration von Büchern oder Zeitschriften zum Einsatz, als ganzseitige Tafeln oder Illustrationen im Text. In ihrer manuellen drucktechnischen Vervielfältigung zählt sie zu den antiken Originalen und stellt keine Reproduktion dar. Zur antiken Druckgrafik zählen Lithografien, Holzstiche, Radierungen, Kupfer- und Stahlstiche. Durch die Anwendung als Buchillustration gibt es antike Druckgrafiken in allen denkbaren Themenbereichen - Technik, Wissenschaft, Handwerk, Kunst, Theater, Tanz, Familie, Kinder, Flora und Fauna, Stadtansichten und Landschaften aus aller Welt. Bei einem Bild stellt sich das Problem der unterschiedlichen Sprachen nicht. Durch diese vielfältigen Themen spricht diese Grafik auch die unterschiedlichsten Gruppen an - sei es der Handwerker, der ein Zunftbild seines Berufstandes sucht oder der Historiker, der seine Geschichte illustrieren will und natürlich, der Journalist, der einen Artikel über den Vintage - Einrichtungsstil schreiben will und die Schneiderin, die eine Idee für eine Grafik auf Ihren Firmenbriefbogen braucht. Antike Druckgrafik ist also Kunst für Sammler, Wandschmuck für die Wohneinrichtung im Shabby-Chic, Vintage- und Brocante-Stil und Illustration und Vorlage für Werbeagenturen, Journalisten, Historiker und viele weitere Berufe und nicht zu vergessen ein umfassendes Zeugnis über das gesamte Leben und die gesamte Welt bis sich das Foto durchsetzte. Antike Drucke vermitteln Allgemeinbildung.

Keywords:Antike,Druckgrafik,Grafik,Graphik,Anwendung,Illustration,Sammler,Lithographie,Kupferstich,Stahlstich,Holzstich,alte,Berufe,Stadtansichten,Panorama,deutschland,Welt,Sachsen,Ostpreußen,Geschichte,Kunst

adresse
von: M.Vogel     weiterlesen...



AkzoNobel geht Partnerschaft mit Orange Business Services ein - digitale Transformation mit sicheren End-to-End Connectivity Services




AkzoNobel geht Partnerschaft mit Orange Business Services ein - weltweite digitale Transformation auf der Basis sicherer End-to-End Connectivity Services

- Die Lösung umfasst softwaredefinierte Netzwerk- und Sicherheitsdienste sowie ein CyberSOC
- IT / OT-Netzwerkkonvergenz wird durch Produktivitäts- und operative Sicherheitsanforderungen vorangetrieben

Orange Business Services weitet seinen Vertrag mit AkzoNobel aus. Die neue Vereinbarung hat folgende Ziele: die Veränderung der globalen Netzwerk- und Sicherheitsinfrastruktur, die Zusammenführung von Informations- und operativer Technologie (IT/OT) und die Verbesserung der Sicherheit. Die Partnerschaft ermöglicht AkzoNobel, sein Innovationsbudget noch besser zu nutzen und seine digitale Transformation voranzutreiben.

Die Services von Orange umfassen unter anderem folgende Bereiche: softwaredefiniertes WAN und LAN, Multisourcing Service Integration (MSI) sowie Sicherheits- und Beratungsdienstleistungen für die globale Konnektivitätstransformation von AkzoNobel. Orange wird AkzoNobel auch bei der Zentralisierung seiner IT-/OT-Netzwerke unterstützen. Dafür wird Orange die gesamte Infrastruktur von der Fabrik bis zum Laden in allen Regionen aufsetzen und verwalten.

Als globaler Integrator digitaler Dienste wird Orange für AkzoNobel Services und Technologien von mehreren Netzwerk- und Telefonanbietern im Rahmen eines MSI-Modells verwalten. Dadurch ist AkzoNobel in der Lage, seine Partnerlandschaft zu vereinfachen und seine Gesamtausgaben zu reduzieren.

Darüber hinaus richtet Orange ein CyberSOC als Teil der Überwachung der End-to-End-Sicherheit sowohl für IT als auch für OT ein. Dieses wird von Orange Cyberdefense betrieben und wird forensische Sicherheit, Sicherheitsereignisanalyse und Risikoanalyse zusammenführen. Orange wird zudem zusätzliche Sicherheitsprozesse für die Netzwerkinfrastruktur des Unternehmens einführen, auch für Roaming-Benutzer und Dritte.

Cloud Transformation
Als Teil der Transformation verlagert AkzoNobel auch seine Anwendungen in die Cloud. Orange bietet dafür ein weltweit stabiles und sicheres Netzwerk für die global verteilten Mitarbeiter - vom digitalen Arbeitsplatz zu den Cloud-basierten Anwendungen.

Mit SD-WAN wird AkzoNobel seine Netzwerkausgaben weiter optimieren, indem es den Internetzugang optimal nutzt, einen direkten Cloudzugang für die Niederlassungen ermöglicht und geschäftskritische Anwendungen durch Hochleistungsverbindungen priorisiert. Zudem wird Orange auch die bestehende Kommunikationsstruktur von AkzoNobel managen und integrieren, um eine effiziente und effektive Umstellung auf Unified Communications (UC) Cloud-Dienste zu ermöglichen.

Zusätzlich übernimmt Orange die Beratung hinsichtlich der Data Analytics-Programme von AkzoNobel. So kann AkzoNobel maximale Erkenntnisse aus den eigenen Daten gewinnen, Daten für Business Intelligence sammeln sowie Mehrwert und wichtige Erkenntnisse generieren. Alle Daten bezogenen Services sind in die AkzoNobel-Umgebung integriert und werden weltweit einheitlich verwaltet. Reporting-Dashboards und Empfehlungen, die einen echten Mehrwert für das Unternehmen darstellen, stehen weltweit zur Verfügung.

"Um effizienter arbeiten zu können, wollten wir die Partnerlandschaft unseres IT-Ökosystems vereinfachen. Aufbauend auf unserer über 15-jährigen Erfolgsgeschichte mit Orange wussten wir, dass wir uns auf sie als unseren strategischen IT-Dienstleister verlassen können. In Zukunft wollen wir mit Orange im Bereich der OT- und Datenintelligenzdienste co-innovativ sein, um unser Business weiter voranzubringen", sagt Dirk van der Heijden, Director Global IT Operations bei AkzoNobel.

"Wir haben eine lange und erfolgreiche Geschichte mit AkzoNobel, wenn es um die wettbewerbsfähige Optimierung seiner Infrastruktur bis an den Netzwerkrand geht. Wir freuen uns darauf, unsere Zusammenarbeit fortzusetzen und sichere und innovative Wege zu finden, um AkzoNobel dabei zu unterstützen, zu wachsen und wertvolle Datenerkenntnisse für zukünftige Innovationen in ihrer Branche zu nutzen. Auf diese Weise unterstützen wir alle unsere Großkunden: Connectivity, Schutz und Innovation", sagte Frank Baggermans, Managing Director, Benelux bei Orange Business Services.

Keywords:IT-Sicherheit, IT-Security, IT, OT, Cyberdefense, MSI, End-to-End, SD-WAN,

adresse
von: MarinaAleksic     weiterlesen...



Seltene Schönheit: Der Trauermantel gehört zu den prächtigsten Schmetterlingen in Deutschland


Jetzt im zeitigen Frühjahr segeln die großen Schmetterlinge durch die warme Aprilluft. Die ausgewachsenen Tiere haben den Winter in Verstecken überdauert und sind daher echte Frühstarter.

Seinem Namen macht er zum Glück keine Ehre, denn die Färbung und Zeichnung der Flügel ist einzigartig schön. Der Trauermantel ist aber nicht nur ausgesprochen hübsch, sondern auch sehr selten.

+++ Samtweiche Flügel, schmucke Bordüre +++

Einen der größten Tagfalter Deutschlands Trauermantel zu nennen, klingt nicht gerade hoffnungsvoll. Auf Englisch ist das schon anders: Die Briten nennen ihn anerkennend Camberwell beauty. Das hört sich doch schon - im wahrsten Wortsinn - hübscher an. Seine dunklen, schokoladenbraunen, samtweichen Flügel schließen mit einem blassgelben Rand ab. Einen weichen Übergang zwischen dem harten Farbkontrast zeichnet eine auffällige Perlenkette blauer Flecken. Bei jedem Trauermantel sind diese blauen Tupfen in Größe und Farbintensität leicht unterschiedlich, wie bei einem Fingerabdruck. Flattert der bis zu siebeneinhalb Zentimeter große Schmetterling an sonnenbeschienen Waldrändern und Wegen entlang, erscheint er fast schwarz, was ihm wohl seinen Namen eingebracht hat.

+++ Kindheitserinnerungen an sonnige Frühlingstage verblassen +++

"Gaukelnde Schmetterlinge über Wiesen und an Waldrändern gehören für mich zu den schönen Kindheitserinnerungen. Damals waren viele Arten häufig, weil ihre Lebensräume zum großen Teil noch existierten", erinnert sich Dr. Hannes Petrischak, Biologe bei der Heinz Sielmann Stiftung. Heute ist das Bild ein anderes. Flatternde Frühlingsboten sind selten geworden und werden zu einem Aufsehen erregenden Ereignis. Eine bayerische Studie etwa belegt, was für viele nur ein Bauchgefühl ist: Unsere Schmetterlinge verschwinden. Wissenschaftler der Zoologischen Staatssammlung München konnten belegen, dass in den vergangenen 50 Jahren die Bestände verschiedener Arten um bis zu 90, manchmal sogar 99 Prozent zurückgegangen sind. "Für andere Bundesländer sieht es nicht besser aus. Die Roten Listen werden immer länger und immer mehr Arten sind sogar vom Aussterben bedroht", führt Hannes Petrischak aus.

+++ Lebensräume verschwinden: Zerbrechliche Welt der Schmetterlinge +++

Noch in den 1990er-Jahren war der Trauermantel in vielen Regionen Deutschlands verbreitet. An ihm erkennt man gut, was den Schmetterlingen zu schaffen macht. In jedem Lebensstadium, als Raupe, Puppe und ausgewachsener Schmetterling, brauchen die Arten ganz spezielle Bedingungen. Die Raupen des Trauermantels fressen an Weiden, in manchen Regionen auch gern an Birken. Ausgedehnte Flussauen mit diesen Bäumen sind aber selten geworden, auch entlang von Waldwegen fehlen oft lichte Strukturen mit entsprechenden Bäumen und Büschen zur Eiablage. Die Falter saugen auch gern an Fallobst oder Pflanzensaft. Hecken mit Wildobst oder alte Baumbestände mit verletzten Bäumen findet man nur noch gelegentlich. Auch die Winterquartiere für die Falter sind Mangelware. Alte Bäume mit Höhlen und Rissen haben in Wirtschaftswäldern kaum Platz. Der Klimawandel ist eine zusätzliche Gefahr: Der Trauermantel benötigt kalte Winter und tritt daher vorwiegend im östlichen Teil und in den Mittelgebirgen Deutschlands in Erscheinung. In den atlantisch geprägten Nordwesten fliegt er als wanderfreudige Art nur in manchen Jahren ein. Zunehmend milde Winter können für ihn wie schon jetzt für einige andere Schmetterlinge problematisch werden.

+++ Naturnahe Gärten als Rückzugsorte +++

Als einer der ersten Schmetterlinge ist der Trauermantel ein Botschafter für seine Artgenossen. Gärten oder naturnahes Stadtgrün können für Schmetterlinge wertvolle Trittsteine oder Rückzugsorte sein. Gärtnerinnen und Gärtner haben mit einer naturnahen Gestaltung die Möglichkeit Futterpflanzen für Raupen Platz zu geben. Als Beispiele seien hier Brennnesseln für Tagpfauenaugen oder Dill und Petersilie für den Schwalbenschwanz genannt. Behutsam sanierte Hauswände oder Dachstühle können Winterquartiere sein. Wildblumenwiesen sind wertvolle Nektartankstellen. Hier sind auch Städte, Kommunen und Unternehmen mit großen Firmengeländen in der Pflicht, eine naturnahe Gestaltung umzusetzen. So entstehen Rückzugsräume für die Gaukler der Lüfte, viele andere Tier- und Pflanzenarten.

Folgende Bilder können Sie herunterladen und im Rahmen Ihrer Berichterstattung honorarfrei unter Angabe des Copyrights "Heinz Sielmann Stiftung/Hannes Petrischak" verwenden:

Bild_01: Ein Trauermantel wärmt sich in der Frühlingssonne auf.
Foto: Hannes Petrischak

Bild_02: Die Paarung der großen Schmetterlinge ist ein seltener Anblick.
Foto: Hannes Petrischak

Downloadlink:https://www.pr4you.de/pressefaecher/sielmann-stiftung/grafiken/Bilder_vom_Trauermantel_Hannes_Petrischak.zip

Weitere Informationen:
https://www.sielmann-stiftung.de

Keywords:Trauermantel, Schmetterling, Elstal, Heinz Sielmann, Sielmann, Heinz Sielmann Stiftung, Natur, Tierfilme, Naturfilme, Tierreich, Expeditionen, Expeditionen ins Tierreich, Duderstadt, PR-Agentur, PR Ag

adresse
von: HolgerBallwanz     weiterlesen...



Auch in der Krise stabil bleiben


Freude an kleinen Dingen gut für das Wohlbefinden

Wie kommen wir gut und stabil durch diese Viruskrise und wie motivieren wir uns weiter zum Durchhalten?
Die negativen Schlagzeilen nehmen kein Ende. Wir sind versucht, den ganzen Tag nur Nachrichten zu lesen, zu hören und anzusehen. Wir beschäftigen uns mit allen Prognosen. Doch trotz der vielen Informationen geht es uns nicht besser. Die vielen erschütternden Bilder bekommen wir nicht aus unseren Gedanken und die vielen auch positiven Dinge um uns herum sehen wir nicht mehr. Wir fühlen uns von der Wirklichkeit erschlagen.
Trotzdem wird es um uns herum Frühling, die Vögel zwitschern und die Sonne scheint wärmer. Die Natur blüht auf und scheint sich nicht dafür zu interessieren, ob Krise ist oder nicht. Als wäre nichts, und das kommt uns unwirklich vor. Die Anzahl der Infektionen nimmt zu, die Situation auf Arbeit wird prekär, entweder viel zu viel Arbeit oder bald weniger Arbeit und weniger Gehalt. Das Leben ist eingeschränkt. Auf den Straßen sind kaum noch Menschen zu sehen.
Und doch gibt es viele Lichtblicke. Die Verkäuferin im Supermarkt ist super freundlich, obwohl die Situation nicht einfach ist. Die Oma freut sich über den für sie erledigten Einkauf und bedankt sich jedes Mal wieder, obwohl es eine Selbstverständlichkeit ist zu helfen. Die Enkel berichten voller Stolz über Telefon von ihren guten Schulleistungen, die sie mit Onlineunterricht erreicht haben. Manch einer ist froh, in seiner Terrasse auf der Gartenbank zu sitzen und gesund zu sein. Und sitzt dort in dem Bewusstsein, schon andere Krisen gut überstanden und gemeistert zu haben. Abgrenzung tut gut. Die Krise akzeptieren - ja, aber nicht sich den ganzen Tag mit Negativmeldungen beschäftigen. Gut ist es, sich abzulenken und an schöne Dinge zu denken - zum Beispiel an die schönen Bilder aus vergangenen Urlauben. Oft kann man die Bilder daraus zurückrufen und sich selbst ein Stück motivieren. Viele kleine Dinge helfen weiter - in Ruhe Zeitung lesen, einen leckeren Tee oder Kaffee trinken, sich an den Blumen auf der Fensterbank und an der gemütlich eingerichteten Wohnung erfreuen, mit der Familie im Haushalt zusammen kochen oder einen Film ansehen, mit Yoga und Meditation die Gedanken beruhigen, aber auch über Sorgen und Nöte sprechen und sich mit der Wirklichkeit auseinandersetzen und Lösungen suchen. Und mit jeder kleinen Freude und positiven Gedanken dem eigenen Immunsystem einen Gefallen tun - in positiver Aussicht, das die Krise vorübergehen wird.

Keywords:Lebenskrise,Motivation,positive,Gedanken,Abgrenzung,Immunsystem,stärken,Krise,überstehen

adresse
von: MonaVogel     weiterlesen...



Country Music News International mit 3 neuen Radio Shows




Country Music News International (http://countrymusicnewsinternational.blogspot.com) mit seinem Online Magazin in deutsch und englisch, sowie seinen zuletzt nur Englischsprachigen Radio Shows, spricht täglich unzählige Menschen an. So erfreuen sich die Leser an Interviews, CD Vorstellungen, News, Artikeln aus dem Bereich Country Music wie auch andere Musikrichtungen.

So erreichen die Online und FM Radio Shows immer mehr Zuhörer. Alleine 2019 lag die Hörerzahlen bei ca. 100.000.

Um den Deutschsprachigen Hörern von Country Music News International gerecht zu werden, weil nicht alle englisch verstehen, ist dem Team jetzt Moderator und DJ Jonny Anderson/Oczko* beigetreten. Er wird ab Mai 2020 jeden Montag von 20:00 bis 22:00 Uhr eine Show moderieren mit dem Schwerpunkt aktuelle Country Music. Weiter wird in jeder Show ein Künstler aus Nashville im Interview präsentiert. Und natürlich aktuelle News aus dem Bereich Country Music.

Country Music News International Radio Show mit DJ Jonny Oczko

Ab Mai 2020, Montag 20:00 - 22:00 Uhr auf folgenden Online-Radio-Sendern:

Freaky Hall Radio, Radio Magic Sound, Sound Of Beatz Radio

Alle 3 Radio Sender sind am Einfachsten unter dem Link http://www.djjonny.org/radios.htm zu erreichen.

Eine Übersicht aller Country Music News International Radio Shows ist zu finden unter http://countrymusicnewsinternational.blogspot.com/p/country-music-news-international.html

*Geschichtlicher Werdegang von DJ Jonny Anderson/Oczko:

Geboren 01.04 1948 in Miltenberg am Main mit 15 Jahren Eintritt in die Band The Black Birds Miltenberg als Tenor Saxophonist, (Vorgruppe der Rainbows).

Ab 1971 Beginn als Berufs Dj, Eintritt bei der DDO Deutschen Discjockey Organisation, Künstlername Jonny Anderson Unterwegs in ganz Deutschland, Danach 25 Jahre Discotheken Inhaber , selbstverständlich selbst am Mischpult.

Seid 5 Jahren DJ /Moderator in mehreren Webradios, Webradio mache er schon seid 20 Jahren (immer in den Ruhetagen seiner Discothek).

Er selbst hat ein großes Sendestudio mit allem was dazugehört, arbeitet mit 4 Rechnern und 20 TB Mp3s.

Keywords:Country Music, Country Rock, Country Pop, Country Rap, Country Musik, Bluegrass, Cajun, Interview, News

adresse
von: ChristianLamitschka     weiterlesen...



So profitieren auch KMU vom IT-Controlling


IT-Kennzahlen für den Mittelstand

Auch im Mittelstand wird die Kontrolle der IT-Kosten eine immer wichtigere Voraussetzung für den Unternehmenserfolg. Kleine und mittlere Unternehmen erkennen darüber hinaus die Notwendigkeit, ihre IT-Services planmäßig zu optimieren und ein effektives IT-Controlling zu nutzen. Finanzierbare Methoden zur Erfassung von IT-Kennzahlen fehlen jedoch bisher. itpilot® ermöglicht die strategische IT-Entwicklung im Sinne eines Technology Business Management auch für KMU.

Warum darf sich IT-Controlling nicht rein auf die Kostenkontrolle beschränken? Weil die sich meist bei den Aufwänden für Hard- oder Software erschöpft. Während sich diese Kosten noch direkt zurechnen lassen, wird es bei Betrieb oder Wartung schon komplizierter. Hier kann mit IT-Kennzahlen ein Rahmen gesetzt und festgelegt werden, welche Anforderungen an die IT bestehen um die Zielerreichung mit Hilfe von KPIs (Key Performance Indicators) zu überprüfen.


Große Unternehmen nutzen umfassende TBM-Tools. Oftmals verbunden mit sehr großem Aufwand für kleine und mittlere Unternehmen , denen dafür auch meist nicht die geschulten Spezialisten zur Verfügung stehen. Außerdem verändern sich die erwarteten Leistungswerte laufend. Das liegt der raschen technischen Entwicklung, an Umstrukturierungen oder an Anforderungen der Fachbereiche, die sich verändern. Wie kann man da sinnvoll KPIs auswerten und mit Referenzwerten vergleichen? In der IT sind zudem die Abhängigkeiten der IT-Services untereinander sehr groß. Einzelne, isoliert betrachtete Werte sind daher oft nur wenig aussagefähig.

Den Beitrag der IT zur Wertschöpfung kennen

Wer sich bei der Betrachtung der IT-Services nur auf die Kosten fokussiert, kann schwer einschätzen, in welchem Ausmaß die Unternehmens-IT die Geschäftstätigkeit unterstützt und somit zum Unternehmenserfolg beiträgt. Ein einfaches Beispiel: Der Betrieb eines Mail-Servers verursacht Kosten. Wem ordnet man diese jedoch zu, wenn man bedenkt, dass ohne E-Mail-Kommunikation keine Geschäftstätigkeit möglich ist?

Technology Business Management (TBM) macht diese Kosten und Leistungen transparent und zeigt den Beitrag der einzelnen IT-Services zur Wertschöpfung auf. Unternehmen können so besser informierte Entscheidungen in Bezug auf ihre IT treffen. Gerade kleinere Unternehmen erheben dazu oft nicht genügende Daten, d.h. IT-Kosten, IT-Kennzahlen für den Betrieb und Informationen über die wechselseitigen Abhängigkeiten der IT-Services.

Die systematische Erfassung aller benötigen technischen, organisatorischen und kaufmännischen Informationen kann die IT nicht alleine leisten. Die Definition der Bedeutung eines IT-Systems für den Betrieb, die exakten Anforderungen in Bezug auf Verfügbarkeit und Leistung sowie der Nutzen für die Anwender lassen sich nur im Team ermitteln - inklusive Definitionen der einzelnen IT-Services und Ermittlung der Prioritäten. Wenn in Bezug auf die IT alle Beteiligten ein gemeinsames Verständnis haben und vom selben sprechen, spart das letztendlich viele Ressourcen, Zeitaufwand und Frust.

Standardisierte IT-Services als Basis für Technology Business Management

"Aus der langjährigen Erfahrung als IT-Dienstleister wissen wir, dass viele KMU keinen umfassenden Überblick über ihre IT und insbesondere über die Kosten, die sie verursacht - haben. Vielen wächst ihre eigene IT regelrecht über den Kopf", fasst Stanislaw Panow, Geschäftsführer der netcos GmbH, die Situation beim Kunden zusammen.

Gerade vor dem Hintergrund, dass im Zuge der Digitalisierung die IT ein zentraler Bestandteil aller Geschäftsprozesse im Unternehmen wird und der Beitrag der IT zur Wertschöpfung des Unternehmens immer weiter steigt, sollte auch der Mittelstand die Vorteile eines sinnvollen Technology Business Management nutzen.

Am Anfang steht die Erfassung des Ist-Zustandes - am besten auf Basis von IT-Services, denn das sind die sichtbaren Dienstleistungen, die den User bei seiner Arbeit unterstützen. Bewährte Standards und IT-Service-Kataloge sorgen dafür, dass keine Leistungen vergessen und eine einheitliche Definition geschaffen wird. Das ist spätestens dann hilfreich, wenn IT-Services extern an IT-Dienstleister vergeben oder ein Cloud-Angebot ausgewählt werden soll.

Kennzahlen für IT und Management nutzen

Für die betreffenden IT-Services lassen sich anschließend Kennzahlen erheben (eingesetzte Ressourcen, Anschaffungs- und Betriebs-Kosten, Personaleinsatz, etc.) und die individuelle Relevanz für den Geschäftsbetrieb einschätzen. Bewährte Erfassungs-Tools machen zusätzlich Abhängigkeiten der IT-Services untereinander automatisch sichtbar. So können Risiken erkannt und Aufgaben priorisiert werden. Anschaulich in einem Dashboard aufbereitet lassen sich die Ergebnisse dem Management präsentieren und mit ihm diskutieren.

Von der IT-Beschaffung zur planmäßigen Optimierung von IT-Services

Mit itpilot® ist eine umfassende, mittelstandsgerechte Methodik für die Istaufnahme und Bewertung aller IT-Services im Unternehmen verfügbar, aus der anschließend auch für die Geschäftsleitung verständliche Kennzahlen generiert werden. Durch die leicht nachvollziehbare, aber komplette Systematik lassen sich mittelständische IT-Umgebungen in der Regel in höchstens einem Tag erfassen. Damit steht eine Übersicht über alle genutzten IT-Services und deren Bewertung anhand ihrer Bedeutung für das Geschäft und dem Stand der Technik zur Verfügung. Anhand dieser Prioritätenliste lassen sich im weiteren Verlauf pro IT-Service die IT-Kennzahlen erfassen und für eine nachhaltige Optimierung heranziehen.

Außerdem zeigt die Ersterfassung einfach verständlich, in welchen Bereichen die IT-Kosten und die Unterstützung im Tagesgeschäft angemessen sind - also die IT-Services ihr Geld wert sind - und wo Optimierungsbedarf besteht. Die aus der Service-Liste abgeleiteten IT-Kennzahlen unterstützen zudem eine strategische und fundierte Planung und Weiterentwicklung der IT-Landschaft. Darüber hinaus minimieren Unternehmen durch den umfassenden Einblick mögliche Risiken und sichern ihre Handlungsfähigkeit.

Sie möchten itpilot® kennenlernen? Hier erhalten Sie nützliche Tipps, um Ihre IT effizienter aufzustellen, und können itpilot® kostenfrei testen www.itpilot.de.

Keywords:IT-Controlling, IT-Kennzahlen, IT-Benchmarking, IT-Kosten, IT-Services, IT-Effizienz

adresse
von: SusannePawlik     weiterlesen...



Digitales Homeschooling: Tipps fur den erfolgreichen Hausunterricht von devolo




Aachen, 07.04.2020 - Die Schulen sind geschlossen und die Kinder sind zu Hause. Dennoch sollte die Bildung nicht zu kurz kommen: Homeschooling lautet aktuell das Motto. Vor allem digitale Hilfsmittel bringen Schuler und Eltern smart durch die schul- und prasenzfreie Zeit. Fur ein erfolgreiches digitales Lernen und Unterrichten sowie fur die optimalen technischen Voraussetzungen gibt es einige Tipps und Hinweise.

Digitales Klassenzimmer
Homeschooling ist nicht nur Hilfsmittel in der Not, es bietet vor allem auch die Chance, das digitale Lernen voranzutreiben, etwa als ein fester Bestandteil zukunftiger Lehrplane. Durch die Vernetzung via E-Mail, Moodle, Live-Chats oder auch uber schulinterne Plattformen wird der Austausch zwischen Lehrern und Schulern ermoglicht. Online haben die Schuler nicht nur Zugriff auf Aufgaben und Zusammenfassungen des Lehrstoffs, sondern es besteht zudem die Moglichkeit, mit Videokonferenzen den direkten Kontakt zu den Lehrern und Mitschulern weiterhin zu pflegen. So stellen die Lehrbeauftragten sicher, dass der aktuelle Schulstoff an ihre Schuler gut vermittelt wird.
Daruber hinaus empfiehlt es sich, zusatzlich auf die zahlreichen online verfugbaren Unterrichtsmaterialien zuzugreifen, um den Lernfortschritt bestmoglich zu unterstutzen. Hierfur bieten sich viele Webseiten an, die fur alle Jahrgangsstufen vertiefende Ubungen zur Verfugung stellen, die erganzend zum Lehrplan den Lernfortschritt steigern. Besonderer Fleiß wird besonders belohnt. So besteht unter anderem die Moglichkeit, ein Stipendium fur die Online-Programme des Instituts fur Jugendmanagement in Deutschland zu ergattern. Weitere Informationen hierzu konnen bei den jeweiligen Lehrkraften erfragt werden oder direkt auf www.ijm-online.de

Mit Spiel und Spaß zum Lernerfolg
Wer kennt es nicht: Man lernt einfach besser, wenn etwas Spaß macht. Die Verbindung von Freude und Homeschooling ist nicht unbedingt fur jeden direkt ersichtlich. Dennoch gibt es vor allem beim digitalen Lernen eine Vielzahl an Moglichkeiten, Inhalte spielend zu vermitteln. Computerspiele genießen und dabei auch noch Englisch lernen oder mit Zahlenzorro Mathe verstehen? Perfekt! Fur Spaß am Lernen eignen sich etwa die Lernspiele von GEOlino. Fur weitere Spiele gibt es zusatzliche Informationen bei digitale- spielewelten.de. Aber auch das Angebot unterschiedlicher Fernsehsender, wie ARD, ZDF oder KIKA bietet Schulern viele interessante Angebote. Vormittags von der Maus die Welt erklart zu bekommen? Oder nach Bedarf in der Mediathek mit dem Telekolleg knifflige Matheprobleme losen? Das klingt nach einer Menge Lernspaß!

Was Eltern beachten mussen
Der richtige Umgang mit digitalen Medien will gelernt sein. Hierbei gilt es nicht, ausschließlich die Technik zu meistern, sondern vielmehr einen verantwortungsvollen Umgang mit den digitalen Medien zu erlernen. Bei jungeren Kindern ist eine betreute Nutzung von Internet und anderen digitalen Medien am besten geeignet, um sowohl den Lernfortschritt als auch den Medienkonsum im Auge zu behalten. Oft ist es jedoch nicht moglich, rund um die Uhr den Nachwuchs zu beobachten. In diesen Fallen eignet sich fur eine sichere Nutzung des Internets etwa die Einstellung von Blacklists im Router. Um einem ubermaßigen Medienkonsum vorzubeugen, helfen ebenfalls Zeiteinschrankungen. Einfach den Zugang zum Internet in den abgesprochenen Lernzeiten freigeben und schon kann es losgehen!

Beste technische Voraussetzung mit devolo
Wer mit Zahlenzorro Mathe lernen, sich per Live-Chat mit den Lehrern austauschen oder per Videokonferenz die Hausaufgaben mit Klassenkameraden vergleichen will, braucht einen schnellen Zugang zum Internet. Damit der auch im Kinderzimmer unterm Dach funktioniert, bieten sich die praktischen Adapter der Reihe devolo Magic an. Sie transportieren das Internetsignale uber das Stromnetz durchs Haus. Mit der Home Network App lassen sich zudem im Handumdrehen verschiedene Sicherheitsregeln einstellen und der Interzugang kann zeitlich beschrankt werden. Durch die flexiblen Einsatzmoglichkeiten und die einfache Installation wird fur ein schnelles, stabiles und sicheres Internet im ganzen Haus gesorgt. So verwandeln Sie bei Bedarf jede Steckdose im Kinderzimmer in einen Highspeed-Internet-Zugang, um die Zeit bis zum Wiedersehen mit den Schulfreunden und Lehrern digital sinnvoll zu uberbrucken.

Keywords:Homeschooling, devolo Magic, digitales Lernen

adresse
von: MarcoAlbert     weiterlesen...



AGRAVIS Raiffeisen AG: Wie biologische Siliermittel wirken




Bei biologischen Siliermitteln steht in der Regel deren primäre Wirkung in Silagen im Vordergrund. Über die eigentliche Wirkung hinausgehende zusätzliche Effekte tragen heute maßgeblich zur Effizienz der Produkte bei. Das gilt auch für Siloferm und BioCool. Die Expertin Dr. Sabine Rahn von der AGRAVIS Raiffeisen AG erklärt, was zu beachten ist.

Es ist hinlänglich bekannt, dass Siloferm die erwünschte Milchsäuregärung fördert und die Silierverluste deutlich senkt. Daraus resultieren nicht nur eine höhere Grundfutterleistung, sondern auch mehr und nährstoffreicheres Futter. So bringt der Einsatz von Siloferm pro Hektar Gras mindestens 400 Liter mehr Milch. Wird BioCool eingesetzt, liegt der Wirkungsschwerpunkt bei der Auslagerung. Nacherwärmung und Verschimmelung werden vermieden. Auch das bedeutet ein deutliches Plus für die Grundfutterleistung und zwar pro Hektar Maissilage bis zu 1.000 Liter mehr Milch.

Zusätzliche Effekte durch Milchsäurebakterien

Diese Wirkmechanismen biologischer Produkte sind bekannt. Aber reichen sie unter heutigen Silierbedingungen noch aus? Zusätzliche Effekte gewinnen mehr und mehr an Bedeutung. Das gilt auch für Siloferm und BioCool. Die in ihnen enthaltenen Milchsäurebakterien leisten mehr und unterscheiden sich damit deutlich von anderen Milchsäurebakterien. Über die eigentliche Wirkung hinausgehende zusätzliche Effekte sind inzwischen ein wichtiges Kriterium zur Kennzeichnung der Produktqualität. Wichtige Zusatzeffekte von Siloferm und BioCool sind zum Beispiel die Kontrolle des pH-Wertes in der Silage und der Zellwandaufschluss.

Viele Silagen sind heute deutlich milchsäurereicher als in der Vergangenheit. Warum das so ist, ist noch nicht vollständig geklärt. Jedoch wird immer wieder von verminderter Futterakzeptanz dieser saureren Silagen berichtet. Inwieweit der geringere pH-Wert auch Einfluss auf das Acidoserisiko hat, lässt sich ebenfalls noch nicht beantworten. Bei Verfütterung wird in vielen Betrieben bereits prophylaktisch mit Hilfe von puffernden Substanzen, zum Beispiel Natriumbicarbonat, gegengesteuert, was zusätzliche Kosten verursacht. Problematisch können die niedrigen pH-Werte in Verbindung mit den hohen Milchsäuregehalten aber auch werden, wenn parallel Hefen aktiv waren und Alkohol bilden konnten. Milchsäure reagiert mit Alkohol zu Estern, erkennbar an einem stark stechenden, klebstoffähnlichen Geruch. Auch hier reagieren die Tiere mit Futterverweigerung.

Keine übersäuerte Silage

Wird BioCool eingesetzt, kontrollieren die enthaltenen Milchsäurebakterien über ihren Sekundärstoffwechsel, wie tief der pH-Wert abgesenkt wird. Wird die kritische Wachstumsgrenze erreicht, schaltet der enthaltene Lactobacillus buchneri seinen Stoffwechsel um. Milchsäure wird zum Nährstoff und zu Essigsäure und Propylenglycol umgewandelt. Eine Übersäuerung der Silage und daraus resultierender Probleme bei der Fütterung werden zuverlässig vermieden. Da die Wirkung von BioCool sich außerdem gegen Hefen richtet, behandelte Silagen weniger Alkohol enthalten und Milchsäuregärung und pH-Wert kontrolliert werden, bilden sich auch keine Ester.

Geringeres Ketoserisiko

Ein weiterer Zusatzeffekt resultiert aus dem gebildeten Propylenglycol, das energetisch bei negativer Energiebilanz vom Tier genutzt werden kann und somit das Ketoserisiko verringert. Um leichter und schneller an den Zucker in den Pflanzenzellen zu kommen, bilden die im Siloferm und BioCool enthaltenen Milchsäurebakterien außerdem bestimmte extrazelluläre Substanzen (ECPS). Mit ihrer Hilfe schaffen sie sich viele kleine Eintrittspforten. Diese Bruchstellen in der Zellwand werden später auch von der Pansenflora genutzt. Zellwandbestandteile beziehungsweise Rohfasern werden so leichter verdaulich und können schneller abgebaut werden. Auch das fördert die Futtereffizienz behandelter Silagen.

Weitere Informationen gibt es unter www.silierung.de.

Keywords:AGRAVIS, AGRAVIS Raiffeisen AG, Agrar, Landwirtschaft, Silage Silierung, BioCool, Siloferm, Siliermittel, Milchsäure, Milchsäureregulierung, Maissilage, Mais, Grundfutter

adresse
von: BerndHomann     weiterlesen...



Unverpackt, selbstgemacht, mitgedacht


Plastikalternativen im Alltag finden

Noch Mitte des 20. Jahrhunderts galt Plastik als der Inbegriff der Moderne. Ob Brillengestell, Eimer oder Zahnbürste: Plastik wurde zum haltbaren, günstigen und farbenfrohen Alltagshelfer. Der einstige Segen erweist sich inzwischen jedoch als Fluch, weltweit fällt immer mehr Kunststoffmüll an, der sich unter anderem in den Ozeanen zu riesigen Plastikinseln ansammelt. Mikroplastik gelangt über das Wasser in Fische, Muscheln und Vögel - und wird so am Ende auch vom Menschen aufgenommen. Immer mehr Unternehmen und Organisationen befassen sich daher mit Strategien, um die Weltmeere von Plastik zu befreien. Doch auch Privathaushalte können zu einer Veränderung beitragen. Viele Tipps zum Thema "Leben ohne Plastik" finden sich unter www.gelbeseiten.de im Ratgeber-Bereich Haus & Garten.

Plastikfrei durch den Alltag

Der Verzicht auf Plastik ist schon beim Einkauf möglich: Viele Lebensmittel werden auch in Glasbehältern angeboten. Obst und Gemüse können ohnehin verpackungsfrei gekauft werden. Die passenden Lebensmittelnetze zum Transport gibt es in jedem Supermarkt. Eine weitere Alternative sind Unverpackt-Läden. Hier bringt der Kunde seine eigenen Behälter mit und füllt die benötigte Menge an Lebensmitteln ab. Mineralwasser und andere Getränke hält jeder Fachmarkt in Glasflaschen bereit. Alle, die auch unterwegs nicht auf ihren Kaffee verzichten möchten, tragen mit der Nutzung von Thermobechern zur Reduzierung von Einwegmüll bei. Zahlreiche Tipps und Anregungen zum Thema "Leben ohne Plastik" liefert der gleichnamige Ratgeber auf www.gelbeseiten.de im Bereich Haus & Garten. Dort und in der App von Gelbe Seiten finden sich auch Adressen für den Kauf plastikfreier Produkte in der Nähe.

Körperpflege und Kosmetik ohne Plastik

Im Haushaltsbereich gibt es ebenfalls kunststofffreie Mehrweg-Alternativen wie Bienenwachstücher zum Frischhalten von Lebensmitteln, Brotbeutel aus Leinen oder Spülbürsten aus Holz. Wirksame Reinigungsmittel lassen sich mit Natron, Essig oder Zitrone ganz einfach selbst herstellen. Selbst bei der Körperpflege lässt sich Plastik vermeiden: Zahnbürsten aus Bambus oder Wattestäbchen mit Papierschaft sind in jedem Drogeriemarkt erhältlich, ebenso wie Rasierhobel aus Edelstahl oder Haarbürsten aus Holz. Eine Alternative für Duschgel und Shampoo in Plastikflaschen sind Körper- und Haarseifen am Stück. Auch die eigene Herstellung von Pflegeprodukten ist leichter als gedacht: Für eine selbst gemachte Zahnpasta braucht es lediglich etwas Kokosöl, Natronpulver und Kurkuma. Ein ebenso umwelt- wie hautfreundliches Peeling ergibt eine Mischung aus Salz und Olivenöl. Im Beauty-Bereich finden sich ebenfalls plastikfreie Alternativen wie Lidschatten in Pappschachteln oder Make-up im Glastiegel. Zertifizierte Naturkosmetik enthält zudem kein Mikroplastik.

Keywords:Plastik, plastikfrei, Kunststoff, kunststofffrei, Nachhaltigkeit, Umwelt, Natur, natürlich, Müll, Alternativen, Gesundheit, Mikroplastik, Plastiktüten, Einkauf, Haushalt, selber machen, unverpackt

adresse
von: NinaMülhens     weiterlesen...



SPEAR Labs Triton 1 im Vertrieb von cma audio: mobiler Klanggenuss mit exquisiten Materialien und innovativer Technik




Durch die Kooperation mit dem amerikanischen Hersteller SPEAR Labs erweitert cma audio das Produktportfolio um den High-End-Ohrhörer Triton 1. Der in Charlotte, Tennessee, gefertigte In-Ear nutzt das eigens entwickelte HABU Drei-Wege-System und kleidet es in edelste Materialien. Neben einem speziellen dynamischen 10-mm-Treiber und einem angepassten Dual-Balanced-Armature-System feiert mit dem ACT Treiber ein vollständig neuer magnetostatischer Schallwandler seine Weltpremiere. Das Gehäuse des High-End-Hörers besteht aus Sterling-Silber, cryo-behandeltem Titan von einem Kampfjet und Obsidian - exklusive Materialien für ein exklusives audiophiles Vergnügen. Standesgemäß wird der SPEAR Labs Triton 1 in einer eleganten Schmuckschatulle geliefert und bringt ein geflochtenes Kupfer-Silber-Hybridkabel mit Pentaconn-Steckern (plus Adapter), eine widerstandsfähige Ledertasche sowie die ebenfalls eigens entwickelten Nform XTR Ohrpassstücke mit.

Gauting, 7. April 2020 - Seit dem 1. April wird der amerikanische Hersteller SPEAR Labs in Europa, Afrika und dem mittleren Osten exklusiv von cma audio vertrieben. Mit dem Triton 1 eröffnet auch gleich ein wahrer Paukenschlag die Zusammenarbeit als Neuprodukt. Der edle In-Ear-Kopfhörer stellt in jeder Hinsicht eine Besonderheit und in seiner Gänze ein wahres Schmuckstück für höchsten audiophilen Genuss dar.

Das ultimative In-Ear-Erlebnis: SPEAR Labs Triton 1
Es gibt hochwertig, es gibt High-End - und es gibt den Triton 1 von SPEAR Labs. Das erklärte Ziel bei der Entwicklung des neuen In-Ear aus den USA war es, sich keine Grenzen aufzuerlegen, sondern kompromisslos den in jeder Hinsicht bestmöglichen Ohrhörer zu erschaffen. Das Ergebnis spricht für sich: Aus seltenen Materialien wie Sterling-Silber und Obsidian gefertigt und mit innovativer Treibertechnologie ausgestattet, stellt der Triton 1 die bereits im Firmennamen angedeutete Speerspitze der Ohrhörerfertigung dar. Er bietet audiophilen Klanggenuss noch über das High-End hinaus.

Außergewöhnlich edle Materialien: Silber, Titan und Obsidian
Das Erlebnis Triton 1 beginnt bereits bei den von SPEAR Labs in Tennessee erstklassig verarbeiteten Materialien. Das Gehäuse besteht aus solidem Sterling-Silber, das mit einem warmen Timbre schon im Musikinstrumentenbau überzeugt und sich weiterhin durch eine gute Wärmeregulation und eine antibakterielle Wirkung auszeichnet. Es folgt eine Klangkammer aus Titan - einem Metall, das schwer zu verarbeiten ist, die Mühe aber mit einer einzigartigen Räumlichkeit belohnt. Beim Titan für den Triton 1 handelt es sich außerdem um recyceltes Material aus einem Tarnkappen-Kampfjet. Abgeschlossen wird der Ohrhörer von einem Stück Obsidian, in das die Firmeninsignien eingelassen sind. Das Vulkanglas, das neben seiner Verwendung als Schmuck sogar in der Chirurgie eingesetzt wird, sorgt beim Triton 1 für eine herausragende akustische Isolation - und natürlich den edlen schwarzen Glanz der Kopfhörer.

HABU und ACT - exklusive Technologien für exzellenten Klang
Im SPEAR Labs Triton 1 werden drei Wege über vier Treiber wiedergegeben: die Hybrid Acoustically Balanced Universal Technologie, kurz HABU. Dabei ist jeder Treiber für sich genommen bereits speziell für den Triton 1 optimiert. Den Anfang macht ein eigens entwickelter dynamischer Treiber mit einer fünflagigen, laminierten 10-mm-Membran. Dazu gesellt sich eine Weltneuheit: Der magnetostatische ACT Treiber bietet einen enormen Frequenzumfang und außergewöhnlich geringe Verzerrungen. Abgerundet wird das Treibersystem von Dual-Balanced-Armature-Schallwandlern, die genauestens auf den Triton 1 abgestimmt wurden. Die Konstruktion des Drei-Wege-Systems stellt sicher, dass der Ohrhörer auch klanglich dem Anspruch gerecht wird, den sein Äußeres bereits verrät.

Langlebig mit bester Passform dank Nform XTR
Ein Ohrhörer ist nur so perfekt wie sein Sitz, und so hat SPEAR Labs auch in dieser Hinsicht eine Besonderheit parat: Die eigens entwickelten Nform Ohrpassstücke bestehen aus Nanoschaum. Sie schließen das Ohr besonders gut ab und wurden entwickelt, um modernen Anforderungen zwischen hochauflösendem Audio, Umgebungslärm und einem aktiven Lebensstil gerecht zu werden. Die Xtreme Temperature Resistance (XTR) Serie sorgt für anhaltend angenehme Geschmeidigkeit auch in Situationen, in denen Temperatur und Luftfeuchtigkeit stark schwanken. Selbstverständlich sind die Nform XTR Ohrpassstücke hygienisch einwandfrei und können problemlos auch über längere Zeit getragen werden.

Das Triton 1 Erlebnis für alle Sinne
Der SPEAR Labs Triton 1 ist eine Komposition, die ihresgleichen sucht. Drei außergewöhnliche Materialien und vier herausragende Treiber auf drei Wegen verbinden sich zu einem kostbaren Schmuckstück, das sich unerreicht edel anfühlt, ausgezeichnet klingt und mit seiner erhabenen Optik begeistert. Der griechische Meeresgott Triton beherrscht die Wellen der See - Triton 1 von SPEAR Labs ist der Herrscher der Klangwellen.

Lieferumfang, Preis und Verfügbarkeit
Zum Lieferumfang des SPEAR Labs Triton 1 gehören neben den edlen Ohrhörern ein geflochtenes Kupfer-Silber-Hybridkabel mit Pentaconn-Steckern, ein robustes Transportcase aus Leder sowie ein Satz Nform XTR Ohrpassstücke. Den ersten Exemplaren legt der Vertrieb außerdem einen Adapter von Pentaconn auf 3,5-mm-Klinke bei. Der Triton 1 ist voraussichtlich ab Ende April erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 2.999,00 EUR inklusive Mehrwertsteuer.

Keywords:cma audio, In-Ear, SPEAR Labs, Kopfhörer

adresse
von: MoritzHillmayer     weiterlesen...



PAN-European Webinar: Eventbranche in Zeiten von COVID-19


Acht internationale Event-Experten analysieren die Situation der Event-Industrie europaweit

07.04.2020, Waldbröl - Am 08. April 2020 um 12:00 Uhr treffen sich acht internationale Event-Experten in einem PAN-Webinar, um interaktiv die aktuelle Situation der Event- und MICE-Branche des europäischen Raums zu analysieren und diskutieren.

Bis heute herrscht Ungewissheit darüber, wie sich die Lage der Eventbranche hinsichtlich der Corona-Pandemie weiterentwickelt. Um Stellungnahme zu beziehen, beantworten namhafte Eventexperten im ersten "Pan-European Webinar" zentrale Fragen zur aktuellen Situation. Im Kern der Diskussion stehen die verschiedenen Ansätze der jeweiligen Länder, um Lösungen zu finden, sowie die Frage, wie die Eventszene nach der Krise aussehen wird.
Aus Deutschland dabei ist Kerstin Meisner, Gründerin und Geschäftsführerin der memo-media Verlags-GmbH. Ihre Plattformen www.memo-media.de und www.eventbranchenverzeichnis.de stehen für crossmedialen Wissenstransfer und Know-how für Event-Profis. Seit rund zwanzig Jahren ist sie als Unternehmerin im Eventbusiness aktiv und bereichert das PAN-Webinar mit ihrer Expertise im deutschsprachigen Raum.

Darüber hinaus wirken die folgenden Experten aus verschiedenen europäischen Ländern an dem virtuellen Austausch mit:

- Christophe De Clerq, Event Box - Belgium
- Eric Mottard, Grupo eventoplus - Spain
- Gorazd Čad, Kongres Magazine - Slovenia
- Heli Koivuniemi , evento Magazine - Finland
- Kerstin Meisner, memo-media - Germany
- Rui Ochoa, Event Point International - Portugal
- Salvatore Sagone, ADC Group - Italy
- Sjoerd Weikamp, EventBranche - The Netherlands

Alle Akteure und Unternehmen aus der Eventbranche sowie alle Interessierten können an dem kostenfreien, rund einstündigen PAN-Webinar teilnehmen und die Diskussionsrunde mitverfolgen. Diese wird auf Englisch geführt.

Ab 11:30 Uhr wird der Channel unter folgendem Link geöffnet: https://bit.ly/2UJJpEi
Das Login-Passwort lautet: EVENTOPLUS20

Keywords:Eventbranche Corona

adresse
von: KerstinMeisner     weiterlesen...



App für die Betreuung von COVID-19 Patienten


aycan smartvisit - Patient Empowerment

Quarantäne, Kontaktsperre sind sinnvolle Maßnahmen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Für die medizinische Betreuung von COVID-19 Patienten, die nicht stationär behandelt, sondern in häuslicher Isolation die Infektion überstehen müssen, kann das problematisch werden.
Die Würzburger Firma aycan entwickelt schont seit mehr als 20 Jahren Digitalsysteme im Bereich der Medizintechnik. Eins ihrer jüngeren Produkte ist die App aycan smartvisit.
Kliniken und MVZs können mit aycan smartvisit in sicheren und datengeschützten Kontakt mit ihren Patienten treten, Informationen, Mediaktionspläne, Gesundheitsdaten (wie Körpertemperatur oder Sauerstoffsättigung) empfangen, verschicken und verwalten. Das System ließ sich schnell an die durch das Coronavirus aufgekommenen neuen Fragestellungen und geänderte Leitlinien anpassen.
aycan smartvisit kann das medizinische Fachpersonal entlasten, indem es die ambulante Versorgung von Covid-19 Patienten digital unterstützt. Alles was es auf Seiten des Patienten braucht, ist ein Smartphone.
Alle Infos unter: https://smartvisit.org/de/covid-19

Keywords:COVID-19, Coronavirus, App, mobile Health,

adresse
von: DanielSchneider     weiterlesen...



AGRAVIS NetFarming: Persönlicher Service macht den Unterschied




Die Applikationskarte ist fertig, das Tool hat die Aussaatstärke für jede Maisfläche optimal berechnet und dabei Bodenqualität, Wasserversorgung, Nutzungsrichtung und das Wissen des Betriebsleiters berücksichtigt. Nun kann es losgehen mit der teilflächenspezifischen Aussaat. Aber was passiert, wenn Fragen auftauchen und Unterstützung bei der Umsetzung der teilflächenspezifischen Maisaussaat benötigt wird? Dann macht für den Landwirt der persönliche Service den Unterschied.

Die Experten der AGRAVIS NetFarming, einer Marke der AGRAVIS Digital GmbH, sind nicht im Callcenter irgendwo in Deutschland, sondern direkt vor Ort und damit nah am Landwirt. Wichtige Partner sind die Raiffeisen-Genossenschaften. Sie sind die Schnittstelle zwischen der AGRAVIS und den Landwirten und außerdem Multiplikator für den Vertrieb und die praktische Umsetzung der Module, erklärt Felix Aundrup, Produktmanager AGRAVIS NetFarming.

Wie läuft die Zusammenarbeit mit den Raiffeisen-Genossenschaften ab?
Aundrup: Die Raiffeisen-Genossenschaften sind vor Ort eng mit den Landwirten verbunden. Die Mitarbeiter der Genossenschaften können die Module von AGRAVIS NetFarming empfehlen und erklären. Denn auf Basis der bereits bei NetFarming vorhandenen Satellitenbilder kann jeder Betrieb direkt in eine teilflächenspezifische Maisaussaat einsteigen. Wo es nötig ist, leisten wir den Support für die Landwirte direkt, von der Datenaufnahme bis zur Bereitstellung der Karte fürs Schlepper-Terminal. Die meisten Genossenschaften sind heute aber selbst digital aufgestellt und arbeiten eigenständig. Unser Ziel ist, die Genossenschaften als unsere Vertriebspartner fitzumachen.
Unser großer Vorteil und unser Alleinstellungsmerkmal am Markt ist die Tatsache, dass wir - und damit meine ich die AGRAVIS und ihre genossenschaftlichen Partner - unsere Kunden genau kennen. Wir legen viel Wert auf Kommunikation: Alle Informationen, vom Tool bis hin zur Drille, müssen immer transparent und passgenau sein. Wir drücken unseren Kunden nicht einfach eine bunte Karte mit ihren Zonen in die Hand, sondern unterstützen sie im gesamten Prozess. Die Landwirte wissen das zu schätzen. Sie kennen die AGRAVIS und die Genossenschaften als vertrauensvollen Partner und übertragen dieses Vertrauen aus dem "analogen" Geschäft auch auf die digitalen Produkte.

Was sind die häufigsten Fragen zur Arbeit mit dem Modul teilflächenspezifische Maisaussaat?
Aundrup: Viel dreht sich natürlich um die Handhabungen im Portal, zum Beispiel wie Flächen importiert werden. Ebenfalls wird immer wieder nachgefragt, welches Dateiformat man benötigt und in welcher Einheit die Karten geschrieben werden müssen. Denn es ist ein Unterschied, ob die Körner pro Quadratmeter oder pro Hektar angegeben werden. Bei sieben, acht unterschiedlichen handelsüblichen Maisdrillen, die auf den Terminals ihre eigenen Dateiformate haben, kommen ebenfalls Fragen auf. Wir können mit AGRAVIS NetFarming die Applikationskarten in allen gängigen Formaten schreiben. Wir müssen nur wissen, was benötigt wird. Wir lösen das Problem dann direkt. Hier hilft uns natürlich auch ein enger Draht zu den Gesellschaften der AGRAVIS Technik-Gruppe. All diese Dinge besprechen wir mit den Genossenschaften auch in unseren Schulungen.

Wie viele Genossenschaften haben Sie bereits geschult?
Aundrup: Wir haben 2018 begonnen und im vergangenen Jahr Mitarbeiter von circa 120 Genossenschaften geschult. Wir freuen uns über den großen Zulauf, das Interesse steigt. Übrigens sind die Genossenschaften, die vor zwei Jahren mit uns gestartet sind, auch heute noch unsere Vertriebspartner. Das ist für uns ein Beweis für die Qualität unserer Module, aber auch für die nachhaltige Unterstützung der Landwirte. Wir wollen keine kurzfristigen Erfolge für die Statistik, sondern langfristige Verbesserungen und wirtschaftliche Erfolge für die Landwirte.

lle Infos unter netfarming.de

Keywords:AGRAVIS, AGRAVIS Raiffeisen AG, Agrar, Landwirtschaft, Smart Farming, Presicion Farming, NetFarming, Maisaussaat, Teilflächenspezifische Maisaussaat, Genossenschaften, Raiffeisen-Genossenschaft

adresse
von: BerndHomann     weiterlesen...



ELSEVIER Emergency Sonderausgabe zu COVID-19


Kostenlose digitale Sonderausgabe jetzt im Download

München, 07.04.2020 - Der Rettungsdienst und die präklinische Notfallmedizin leisten einen entscheidenden Beitrag in der Bewältigung der COVID-19-Krise. Alle, die in diesen Bereichen tätig sind, erleben in ihrem Berufsalltag eine ganz neue Dimension an Informationen und Emotionen. Täglich gibt es neue Richtlinien und Studienergebnisse, beängstigende Einsatzberichte aus dem Ausland machen die Runde, Krisensitzungen und vorbereitende Schulungen von Ort sind an der Tagesordnung.

Um Beschäftigte im Rettungsdienst und der präklinischen Notfallmedizin zu unterstützen, bietet die Sonderausgabe von ELSEVIER Emergency eine Zusammenfassung spezifischer Informationen zum Coronavirus (COVID-19) für das Rettungsdienstfachpersonal. Schwerpunkte dieser Sonderausgabe sind "Notfälle mit V.a. COVID-19 - Arbeitsweisen anpassen", "Schritt für Schritt - Sicherheit durch Hygiene", "Arbeitsrechtliche Fragen für Rettungsfachpersonal" sowie "Psychosoziale Aspekte im Rettungsdienst".

Über den Link https://shop.elsevier.de/emergency#covid-19 kann kostenfrei auf die digitale Sonderausgabe des ELSEVIER Emergency Magazins zugegriffen werden.

Elsevier ist für den Bereich Rettungsdienst im deutschsprachigen Raum der marktführende Anbieter für Lehrbücher. Das Unternehmen deckt mit seinen Büchern das komplette Spektrum für Ausbildung, Prüfungsvorbereitung sowie weiterführende Praxisliteratur ab.

Keywords:Rettungsdienst, Notfallmedizin, Sanitätsdienst, Corona, COVID-19, Elsevier, Elsevier Emergency,

adresse
von: JohannaPixis     weiterlesen...